Kreisklasse Oberer Wald 2016/2017
Get Adobe Flash player
... lade Modul ...
TSV Bodenmais auf FuPa

TSV news

Die Erste Mannschaft 2016/2017 in den neuen Trikots.
Vielen Dank an den Sponsor Pils Inn

Hinten: Ronny Kellermeier, Thomas Stadler, Rene Ndour, Leo Löwenherz Andres, Andreas Wenzl, Simon Neumaier

Mitte: Chrissi Pe Pister, Otmar Wallner, Markus Tremmel, Markus Vautour Geier, Yassine Briki, Michael Stadler, Miche Bauernfeind, Sponsor Johann Wutz (Pils Inn)

Vorne: Andreas Korbian, Freilinger Julian, David Kamitz, Tobias Lang, Tobias Chowanski, Tobias Maurer, Kai Hirtreiter, Jörg Pletl
... weiterlesenweniger

vor 2 Stunden  ·  

Facebook

Die Erste Mannschaft 2016/2017 in den neuen Aufwärmshirts. Vielen Dank an die Sponsoren Autohaus Kellermeier, Malerbetrieb Treml und Zurich-Agentur Anton Frisch.

Hinten: Thomas Stadler, Rene Ndour, Leo Löwenherz Andres, Andreas Wenzl, Tobias Chowanski, Simon Neumaier

Mitte: Chrissi Pe Pister, Markus Tremmel, Markus Vautour Geier, Yassine Briki, Michael Stadler, Ronny Kellermeier, Otmar Wallner

Vorne: Andreas Korbian, Freilinger Julian, David Kamitz, Miche Bauernfeind, Tobias Lang, Tobias Maurer, Kai Hirtreiter, Jörg Pletl
... weiterlesenweniger

vor 2 Stunden  ·  

Facebook

Fußballvereine sind für "Flexible Mannschaftsstärke"

Wintertagungen im Bayerwald – Gegen neue Reserve-Anstoßzeiten

Eppenschlag/Kumreut. Bei den Wintertagungen haben sich die Vereinsvertreter im Fußballkreis Bayerwald für eine "Flexible Mannschaftsstärke" in Reservespielen ausgesprochen – aber gegen den Verbandsvorschlag, dass ab der Saison 2017/2018 die zweiten Mannschaften nach den Ersten spielen können, wie Markus Geißinger, Spielleiter im Unteren Wald, berichtet.

"Flexible Mannschaftsstärke": Kreisspielleiter Harald Haase und seine Kollegen erläuterten den jeweils 40 Vereinsvertretern in Kumreut (Unterer Wald) und Eppenschlag (Mittlerer und Oberer Wald) die Ausgangslage. So seien in der Saison 2015/2016 in Niederbayern insgesamt 225 Spiele personell bedingt ausgefallen. In der laufenden Saison sind es bisher 94. Gegenüber den anderen Fußballkreisen im Bezirk fallen im Kreis Bayerwald die wenigsten Partien aus: 39 in der Saison 2015/2016 – 15 sind es im laufenden Spieljahr (Quelle: BFV-Sportgericht). Die "Flexible Mannschaftsstärke" soll eine zusätzliche Möglichkeit sein, Spielabsagen bei nichtaufstiegsberechtigten Reserve-Mannschaften zu reduzieren, weil statt "11 vs. 11" mit "9 vs. 9" gespielt werden kann. Grundsätzlich waren die Vereinsvertreter dieser Neuerung positiv gestimmt. Allerdings wollen die Vereine eher spontane Absprachen mit dem Gegner bei personellen Engpässen, wie Manuel Weber (DJK Karlsbach) anmerkte. Dafür stimmten im Unteren Wald alle Vereinsvertreter, im Oberen bzw. Mittleren Wald waren 30 Vertreter dafür, zehn gegen die Einführung von "9 vs. 9". Gespielt wird bei dieser reduzierten Variante übrigens auf gleicher Breite, das Spielfeld wird allerdings um ca. 16,50 Meter reduziert, weil ein Tor auf Strafraumhöhe postiert wird.

Neue Anstoßzeiten: Der Bayerische Fußballverband möchte neue Anstoßzeiten bei Spielen nichtaufstiegsberechtigter Mannschaften einführen (nach der Ersten). Als Pilotprojekt für die Saison 2017/2018. Im Bayerwald hat sich aber die Mehrheit der Vereine dagegen ausgesprochen, die Vereinsvertreter äußerten einige Bedenken und letztlich votierten sie mit "Nein". Auf wenig Resonanz stieß der Vorschlag, weil die Vereine erstens befürchten, dass ältere Spieler dann nicht mehr zur Verfügung stehen würden. Zweitens, durch die späten Anstoßzeiten das gesellige Beisammensein im Verein und das Familienleben darunter leiden würde. Aus diesen und weiteren Gründen waren sich die Vereine relativ einig und erteilten neuen Anstoßzeiten eine deutliche Absage.
... weiterlesenweniger

vor 1 Tag  ·  

Facebook

https://www.fupa.net/spielberichte/tsv-bodenmais-spvgg-ruhmannsfelden-3591229.html

Der 18. Spieltag in der Kreisklasse Oberer Wald steht vor der Tür und man darf gespannt sein, wie die Teams aus der langen Winterpause zurück kommen.

Der SV Kollnburg bekommt es gleich mal mit einer richtig harten Nuss zu tun, Tabellenführer Teisnach wird am Sonntag zu Gast sein.

Der Tabellenzweite Rinchnach wird auch auf die Bewährungsprobe gestellt, mit dem SV Bischofsmais reist ein ambitioniertes Team zu den Kickern von Coach Michael Schaller.

Für positive Schlagzeilen will die SpVgg Ruhmannsfelden-Zachenberg e.V. II sorgen. Nach vier Niederlagen am Stück soll endlich wieder die volle Punkteausbeute ans Lerchenfeld.

http://www.fupa.net/berichte/bewaehrungsprobe-fuer-rinchnach-harte-nuss-fuer-kollnburg-664375.html
... weiterlesenweniger

vor 3 Tagen  ·  

Facebook

Der TSV gratuliert seinem Ehrenmitglied und Gönner Xaver Brunner recht Herzlich zum 75. Geburtstag !! ... weiterlesenweniger

vor 3 Tagen  ·  

Facebook

Der TSV beteiligt sich morgen, Donnerstag, um 14 Uhr am Trauergottesdienst für Johanna Mühlbauer in der Pfarrkirche. Nachruf am Ende des Gottesdienstes. ... weiterlesenweniger

vor 5 Tagen  ·  

Facebook

Zwei Wochen im Zeichen der Fitness - Auftakt zu den Gesundheitswochen im Vital-Zentrum Bodenmais

"No g’sund oder scho krank?" Dieser Frage von Julia Gmach, Geschäftsstellenleiterin der Gesundheitsregion plus Arberland, haben sich viele Bodenmaiser am Mittwoch im Vital-Zentrum gestellt. Der Impulsvortrag sollte zum Nachdenken anregen. Gibt es nur gesund oder krank? Oder liegt die Antwort irgendwo dazwischen? Und wenn ja, wo? Keine einfache Frage, die Gmach in ihrem Vortrag bearbeitete.
Dass sich "gesund" nicht nur auf den Körper bezieht, ist inzwischen jedem bewusst. Lebensweise, gesellschaftliche Situation, Umwelteinflüsse und psychische Verfassung jedes Einzelnen tragen viel zu Wohlbefinden und ganzheitlicher Gesundheit bei. Dabei könnte, so Gmach, etwa Schlafmangel über einen gewissen Zeitraum der Anfang eines Teufelskreises werden. Dies führe zu mehr Trägheit, weniger Leistungsfähigkeit, mehr Hungergefühl bis hin zu Diabetes.
Eines wurde aber ganz klar herausgestellt: Bewegung ist ein sehr wichtiger Faktor beim Thema Gesundheit. Deshalb freute sich Bürgermeister Joli Haller, die Gesundheitswochen "Bodenmais wird fit!", die bis Ende März im Vital-Zentrum laufen, vorstellen zu können. Ein Angebot der Gemeinde, um den inneren Schweinehund zu überwinden und sich zu bewegen. Das Angebot umfasst Männer-Yoga, Selbstverteidigung für Kinder, Suchtprävention für Jugendliche und Eltern, Osteoporose-Vorbeugung und einen Gesundheitsvortrag von Dr. Walter Stoiber zum Thema "Anti Aging".
Die Verantwortlichen des Kneippvereins und der TSV 1905 Bodenmais-Damen stellten beim Impulsabend ihre Aktivitäten vor und zeigten auf, dass Sport oder Bewegung in Gruppen die Motivation enorm steigern kann. Das Fitness- u. Gesundheitshaus WELL Bodenmais informierte über sein Angebotsspektrum von Reha bis zum Leistungssport.
Das Kursprogramm liegt im Rathaus und im Vital-Zentrum aus. Weitere Informationen im Veranstaltungsbüro im Vital-Zentrum unter 09924/905294.

Sie wollen Bodenmais fit machen: (von links) Rene Altenburger-Koch (Fitnessstudio Well), Alfred Trum und Ilse Seebacher (Kneippverein), Anna Wallner (TSV Damen), Julia Gmach (Gesundheitsregion plus) und Bürgermeister Joli Haller. − Foto: BTM
... weiterlesenweniger

vor 6 Tagen  ·  

Facebook
... lade FuPa Widget ...
TSV Bodenmais auf FuPa
Laden...